Programm

 


2022


 

So., 8. Mai 2022, 19.00 Uhr
Boogielicious
Eeco Rapp und David Herzel

Eeco Rapp startete mit der “Kunst der 88 Tasten” im Alter von 6 Jahren und studierte zunächst klassische Klaviermusik. Sein heutiges Klavierspiel lässt an die legendären Pianoheroen der 40er Jahre erinnern. Eeco beherrscht viele unterschiedliche Piano-Stile, vom traditionellen Boogie Woogie, Blues und Swing, bis zum virtuosen Stride-Piano – er garniert seine Darbietung gern auch mit einem guten Schuß Jazz. Mit 3 Millionen Klicks auf Youtube ist er einer der bekanntesten Online-Interpreten seines Genres und erhielt daraufhin Einladungen aus der ganzen Welt. 

David Herzel zählt „wohl zu den erfahrensten Blues und Jazzschlagzeugern Deutschlands“. Durch seinen unverwechselbaren groovigen wie gefühlvoll-dynamischen Stil eröffnet er dem Zuhörer eine vollkommen neue Dimension des Schlagzeugspiels.

Veranstaltungsort:
Kulturforum am Altenkamp
Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 15. Mai 2022, 18.00 Uhr
Konzert mit Lehrern der Kreismusikschule Gütersloh

Programm:
Streichquartett a-Moll von Franz Schubert  –   das Rosamunde-Quartett,
1. Satz aus dem  Klaviertrio von Maurice Ravel 
1. Satz aus der Sonate für Viola und Klavier von Michail Glinka
Ballade für Saxophon und Klavier von Leo Ornstein
Robert Schumann: Fantasiestücke op. 73

Mitwirkende:
Gregor van den Boom, Beate Corßen, Sotirios Zisopoulos, Violine
Pia Krussig, Viola, Michael Corßen, Violoncello,
Katja Köhn, Andrea Lübbeke und Chihiro Masaki, Klavier
Alban Hauser, Saxophon

Veranstaltungsort:
Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock
Der Eintritt ist frei!


Sa., 21. Mai 2022, 12.00 Uhr
„Encuentro“

Im Rahmen des Schlossfestes gibt es eine musikalische Reise von
Frankreich über Spanien nach Kuba!
Das spanische Wort « Encuentro » bedeutet soviel wie « Begegnung ».
Daniel Le-Van-Vo, gebürtiger Franzose mit vietnamesischen Wurzeln,
und Osvaldo Hernandez aus Kuba: zwei studierte Gitarristen treffen auf die kubanische Sängerin Osiris Strauß-Peréz und den deutschen
Percussionisten Marcus Maria Köster.
Auf musikalisch hohem Niveau, achtsam und mit viel Gefühl, Virtuosität, Groove und Spass an der Musik lädt Sie das Quartett auf eine spannende
Reise von Frankreich über Spanien bis nach Kuba ein, um Klassik, Gipsy, Jazz und Lateinamerikanische Musik zu genießen.
Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsort ist der Innenhof des Holter Schlosses.


Sa., 28. Mai 2022, 19.00 Uhr
„Seven on Strings“

„Seven on Strings“ ist ein Ensemble aus sieben Gitarrenlehrerinnen und -lehrern der Musikschule für den Kreis Gütersloh, das 2015 gegründet wurde.

Neben der Freude am eigenen, gemeinsamen Musizieren möchte das Ensemble Einblicke in die breitgefächerte Gitarrenliteratur geben, sowie die Möglichkeit – vor Ort – qualitativ hochwertige Gitarrenmusik hören zu können.
Unter dem Titel „Gitarre zum Genießen“ musiziert die Gruppe in unterschiedlichen Besetzungen – vom Solo bis zum Septett – und legt dabei Wert auf eine lockere, gemütliche Konzertatmosphäre.
Zu hören sind Klassik, Folk, Pop, Rock, Latin und Jazz.
Das Gitarren-Ensemble „Seven on Strings“ besteht aus:
Marina Girod, Osvaldo Hernandez-Rodriguez, Daniel Le-Van-Vo, Roland Loerwald, Jakob Panhorst, Wolfgang Sperner und Barbara Sundag-Drees
Veranstaltungsort: Kulturforum am Altenkamp,
Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 12. Juni 2022, 18.00 Uhr
Hauskonzert bei Barbara Lundgreen mit der chinesischen Pianistin Di Su

Di Su, die im April mit großem Erfolg ihr Konzertexamen an der Musikhochschule Detmold absolvierte, spielt dieses Programm noch einmal bei einem Hauskonzert bei Barbara Lundgreen. Auf dem Programm stehen zwei Werke von Ludwig van Beethoven, ein Prelude von Dmitri Schostakowitsch und 11 Konzertsuiten auf dem Ballett „Dornröschen“ von Peter Tschaikowsky.
Veranstaltungsort: Buschweg 26, Schloß Holte-Stukenbrock OT Sende
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 05207 6467


Leonie Faber "Die Zeitenbummlerin"

So., 26. Juni 2022, 16.00 Uhr (Einlass ab 15.00 Uhr)
Veranstaltungsort: The TRooms, Bokelvenner Str. 11, Stukenbrock
LEONIE FABER –
„Die Zeitenbummlerin“
Ein Lesungsevent mit viel Musik

Claudia Brendler ist unterwegs.
Undercover und auf dem Fahrrad. Unter dem Pseudonym Leonie Faber hat sie eine Road-Novel geschrieben.
Die Tour ihrer Heldin beginnt an einem glutheißen Julitag auf einem vollbeladenen Citybike mitten in Berlin und führt weit über die Grenzen Deutschlands und über die eigenen Grenzen hinaus.
Ein Buch über das Wagnis, sich auf den Moment einzulassen. Auf den Moment lässt sich Claudia Brendler auch auf ihrer Gitarre ein, die stets mitreis(s)t und mittlerweile ihren ganz eigenen Musikgeschmack entwickelt hat. So kommt es unter anderem zu Flamenco an norwegischen Fjorden und meditativen Happy-Metal-Einlagen.
Kartenvorverkauf ab 1. Juni 2022 in der Buchhandlung Strathmann, Schloß Holte und im The TRooms, Stukenbrock