Programm

So., 2. Sept. 2018, 14.00 Uhr
Ausstellungseröffnung „Bilderschatz“ – Hunderte von alten Fotos- und  (fast) keiner weiß, wer zu sehen ist!
Ausstellung aus dem Archiv von Josef Hörster (1895 – 1974)

Josef Hörster war einer der beliebtesten Fotografen in Schloß Holte. Seine Tochter Therese stellt jetzt Heimatforscher Günter Potthoff sein Archiv zur Verfügung. Es gibt Hunderte alter Fotos von Familienfeiern, Veranstaltungen und Jubiläen – und (fast)keiner weiß mehr, wer zu sehen ist. Das möchte die Ausstellung ändern. Wir zeigen die Bilder und fragen: „Wer ist das und wann war das?“ Aber auch ohne die Personen auf den Bildern zu kennen, zeigt die Ausstellung ein Stück Zeit- und Kulturgeschichte aus vielen verschiedenen Perspektiven.
Die Ausstellung ist bis zum 28.Oktober 2018 geöffnet Sa. und So. von 15 bis 18 Uhr. Gruppen und Vereine können sich für Besichtigungen außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten anmelden und Termine vereinbaren unter Tel.: 05207 8395 und 3110
Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


 


Sa., 13. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Jazz-Piano mit Frank Muschalle

Frank Muschalle ist seit über 20 Jahren auf Tournee und zählt heute weltweit zu den international gefragtesten Boogie Woogie Pianisten.
Eintritt: 15 €

Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Vorverkauf ab 1. September: Buchhandlung Strathmann, Schloß Holte; Blumenhaus fleur, Stukenbrock


So., 28. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Kirchenkonzert mit dem Detmold Bläserquintett

Tekla Varga, Flöte, Masuko Kozuki, Oboe, Astrid den Daas, Klarinette, Xuri Boerzhijin, Horn und Joachim Graf, Fagott
Die fünf Musiker spielen die Ouvertüre zu Mozarts Zauberflöte, die „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski in der Bearbeitung von Joachim Linckelmann, Paul Taffanels Bläserquintett in G-Moll und Joseph Haydns Divertimento Nr. 1.
Das Detmolder Bläserquintett besteht aus Studenten und Absolventen der Musikhochschule Detmold von denen jeder eine andere Nationalität hat. Mit Begeisterung spielen sie neben Originalliteratur auch einige arrangierte Werke, die in der Bläserfassung eine ganz besondere Klangwirkung bekommen und wo jedes Instrument mehrere musikalische Rollen übernimmt.
Der Eintritt ist frei, um einen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.
Veranstaltungsort: ev. Friedenskirche Stukenbrock, Lindenstraße 7A, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 4. November 2018, 11.30 Uhr
Ausstellungseröffnung Elsbeth Lakeberg
„Bewegte Bilder“

Elisabeth Lakeberg, gebürtig aus Niedersachsen, studierte an der Universität Münster die Fächer Deutsch und Kunst mit dem Abschluss als Primarstufenlehrerin.
Nach der Pensionierung widmete sie sich intensiv der Malerei unter Einsatz verschiedener Techniken, Materialien und Farbtönen.
„Warum ich Kunst mache? Malen bedeutet für mich Freude am Umgang mit Farben, die Verarbeitung von Gefühlen, Empfindungen beim Hören von Musik, Erinnerungen an Spaziergänge, Erfahrungen in der Umwelt. Zu sehen, was Neues entsteht!
Ich erschaffe ein Bild und stelle es aus mit dem Wunsch, dass es berührt, bewegt. Ich lade Sie ein, das zu sehen, was ich nicht sehe!“
Veranstaltungsort: Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 4. November 2018, 17.00 Uhr
Moderierter Klavierabend mit Nina Haug

Die gebürtige Schweizerin Nina Haug stammt aus einer Musikerfamilie und die Musik ist ihr damit bereits in die
Wiege gelegt worden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass ihre musikalische Ausbildung bereits als Kind im klassischen Klavierspiel, aber auch in improvisierendem Jazzpiano begann. Seit 2013 studiert die junge Pianistin an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Silke-Thora Matthies Klavier sowie im Nebenfach Orchesterleitung bei Prof. Ari Rasilainen. Zudem besucht sie Meisterkurse bei renommierten Künstlerpersönlichkeiten
Doch nicht nur die Musik, sondern auch die Schauspielerei
hat es Nina Haug angetan. So stand sie als Kind und
Jugendliche immer wieder als Schauspielerin und Sängerin
auf der Bühne. Beide künstlerische Bereiche konnte sie
erfolgreich bei verschiedenen Kindertheaterproduktionen
am Stadttheater Schaffhausen, bei der sie die musikalische
Leitung übernahm, verbinden.
2014 debütierte sie in der Tonhalle Zürich mit Songs von
Gershwin und im vergangenen Jahr dirigierte Nina Haug
Mozarts Klavierkonzert KV 414 zum ersten Mal vom Klavier aus. Mit Nina Haug können sich die Konzertbesucher auf eine überaus bemerkenswerte Künstlerin freuen. Sie spielt und moderiert Werke von Scarlatti, Haydn, Chopin, Debussy und Rautavaara.
Eintritt: 15 €, Mitglieder: 12 €
Veranstaltungsort: Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 11. November 2018, 17.00 Uhr
Ein Kleist-Abend mit der Berliner Schauspielerin Cora Chilcott

In ihrem Programm liest und spielt Cora Chilcott Textauszüge aus „Prinz Friedrich von Homburg“, „Amphitryon“, „Penthesilea“ und dem „Käthchen von Heilbronn“. Sie setzt Kleist’s Darlegungen zum eigenen Werk, seine verzweifelte Auseinandersetzung mit seiner Zeit und seinen Mitmenschen neben seine leidenschaftliche und verstörende Dichtkunst und schafft so eine Hommage an einen der größten deutschen Dichter.

Eintritt: 15 €, Mitglieder: 12 €
Veranstaltungsort: Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock


So., 25. November 2018, 17.00 Uhr
Musik mit dem Kubanischen Musiker Osvaldo Hernández und seinen Freunden
Veranstaltungsort: Kulturforum am Altenkamp, Altenkamp 1, Schloß Holte-Stukenbrock